LINE-UP

FREITAG

15. APRIL

HOSSA BAR

12.00 – 20.00

GDS.FM – LIVE

MITTELSTATION

11.00 – 14.00

LA FEBBRE
(GOLDFINGER BROTHERS)

14.00 – 15.00

FABER

15.00 – 16.00

US & SPARKLES

16.00 – 17.00

FINGER FINGER

17.00 – 18.00

ETHIMM

TALSTATION

17.00 – 19.00

SIMON KWE

19.00 – 20.00

AUDIO DOPE

20.00 – 21.00

KNACKEBOUL

21.00 – 22.00

SIMON KWE

22.00 – 23.00

SHANTEL & BUCOVINA
CLUB ORKESTAR

AFTERPARTY TALSTATION

23.00 – 01.00

DAVE ELEANOR

01.00 – 03.00

GOLDFINGER BROTHERS

SAMSTAG

16. APRIL

HOSSA BAR

12.00 – 20.00

GDS.FM – LIVE

MITTELSTATION

11.00 – 14.00

LA FEBBRE
(GOLDFINGER BROTHERS)

14.00 – 15.00

GAIA

15.00 – 16.00

PANDOUR

16.00 – 17.00

HANRETI

17.00 – 18.00

MISSUE

TALSTATION

17.00 – 19.00

ARNIKA

19.00 – 20.00

CRISTALLIN

20.00 – 21.00

PALKO!MUSKI

21.00 – 22.00

MELODIESINFONIE

22.00 – 23.00

PABLO NOUVELLE

AFTERPARTY TALSTAION

23.00 – 01.00

BIT-TUNER

01.00 – 03.00

ROUND TABLE KNIGHTS

SONNTAG

17. APRIL

HOSSA BAR

12.00 – 20.00

GDS.FM – LIVE

MITTELSTATION

12.00 – 13.00

TRUE

13.00 – 14.00

KNOR

14.00 – 15.00

EGOPUSHER

15.00 – 16.00

ZØLA

16.00 – 17.00

RIZZOKNOR

17.00 – 18.00

LOOK LIKE

Arnika

Arnika

Samstag 16. April
Talstation 17:00 – 19:00
View Details
AUDIO DOPE

AUDIO DOPE

Freitag 15. April
Talstation 19:00 – 20:00
View Details
BIT-TUNER

BIT-TUNER

Samstag 16. April
Talstation Afterparty 23:00 – 01:00
View Details
Cristallin

Cristallin

Samstag 16. April
Talstation 19:00 – 20:00
View Details
Dave Eleanor

Dave Eleanor

Freitag 15. April
Talstation Afterparty 23:00 – 01:00
View Details
Egopusher

Egopusher

Sonntag 17. April
Mittelstation 14:00 – 15:00
View Details
Ethimm

Ethimm

Freitag 15. April
Mittelstation 17:00 – 18:00
View Details
Faber

Faber

Freitag 15. April
Mittelstation 14:00 – 15:00
View Details
Finger Finger

Finger Finger

Freitag 15. April
Mittelstation 16:00 – 17:00
View Details
Gaia

Gaia

Samstag 16. April
Mittelstation 14:00 – 15:00
View Details
GDS.FM

GDS.FM

Freitag 15. bis Sonntag 17. April
Hossa Bar Jeweils 12:00 – 20:00
View Details
Goldfinger Brothers

Goldfinger Brothers

Freitag 15. April
Talstation Afterparty 01:00 – 03:00
View Details
Hanreti

Hanreti

Samstag 16. April
Mittelstation 16:00 – 17:00
View Details
Knackeboul

Knackeboul

Freitag 15. April
Talstation 20:00 – 21:00
View Details
Knor

Knor

Sonntag 17. April
Mittelstation 13:00 – 14:00
View Details
LA FEBBRE (GOLDFINGER BROTHERS)

LA FEBBRE (GOLDFINGER BROTHERS)

FREITAG 15. APRIL: MITTELSTATION 11:00 - 14:00
SAMSTAG 16. APRIL: MITTELSTATION 11:00 - 14:00
View Details
Look Like

Look Like

Sonntag 17. April
Mittelstation 17:00 – 18:00
View Details
Melodiesinfonie

Melodiesinfonie

Samstag 16. April
Talstation 21:00 – 22:00
View Details
Missue

Missue

Samstag 16. April
Mittelstation 17:00 – 18:00
View Details
Pablo Nouvelle

Pablo Nouvelle

Samstag 16. April
Talstation 22:00 – 23:00
View Details
PALKO!MUSKI

PALKO!MUSKI

Samstag 16. April
Talstation 20:00 – 21:00
View Details
Pandour

Pandour

Samstag 16. April
Mittelstation 15:00 – 16:00
View Details
Rizzoknor

Rizzoknor

Sonntag 17. April
Mittelstation 16:00 – 17:00
View Details
Round Table Knights

Round Table Knights

Samstag 16. April
Talstation Afterparty 01:00 – 03:00
View Details
SHANTEL & BUCOVINA CLUB ORKESTAR

SHANTEL & BUCOVINA CLUB ORKESTAR

Freitag 15. April
Talstation 22:00 – 23:00
View Details
Simon Kwe

Simon Kwe

Freitag 15. April
Talstation 17:00 – 19:00
21:00 – 22:00
View Details
True

True

Sonntag 17. April
Mittelstation 13:00 – 14:00
View Details
Us & Sparkles

Us & Sparkles

Freitag 15. April
Mittelstation 15:00 – 16:00
View Details
ZØLA

ZØLA

Sonntag 17. April
Mittelstation 15:00 – 16:00
View Details
Arnika

Arnika

Samstag 16. April
Talstation 17:00 – 19:00

Geboren in eine musikalische Familie blablablablabla Brüder-Duo blabla Harmonie blabla Frühes Cellospielen blablabla Singen im.

Soundcloud
Facebook

AUDIO DOPE

AUDIO DOPE

Freitag 15. April
Talstation 19:00 – 20:00

Der Basler Produzent Audio Dope startete seine musikalische Reise mit dem Kreieren von Old-Fashion-Beats, inspieriert durch den US-Hip-Hop der späten 90er-Jahre – bis er der Instrumental-Szene verfiel und in der Kombination von organischen Samples, Stimmfragmenten, knackigen Synthies und tighten Drums seinen eigenen Stil fand. Nach drei erfolgreichen Releases auf BandCamp arbeitet er aktuell an seinem Debutalbum.

Website
Soundcloud
Facebook
Youtube

BIT-TUNER

BIT-TUNER

Samstag 16. April
Talstation Afterparty 23:00 – 01:00

Marcel Gschwend aka Bit-Tuner produziert seit 1999 elektronische Musik mit Computer, MPC, Synthesizern, Bassgitarre und analogen Effektgeräten. Aus Samples von alten Platten und Filmen kreiert er schwere Beats und Bässe, acid-geschwängerte Melodien und lärmende Soundlandschaften – von Hip-Hop, Electronica, Techno und Noise bis zu Tanztheaterproduktionen, Modeschauen und Filmvertonungen.

Website
Soundcloud
Facebook
Youtube

Cristallin

Cristallin

Samstag 16. April
Talstation 19:00 – 20:00

Cristallin schreibt Songs, so weich, dass man sich für immer in sie hineinlegen möchte. Nach den einlullenden Singles «Light» oder «Panta Rei» präsentiert er auf seiner aktuellen EP «Core» einen aus vier Songs gestrickten fliegenden Teppich. Mit träumerischen Melodien und sanften Beats nimmt uns der junge Musiker mit auf eine Reise in die sphärischen Weiten des Dream-Pop, wo Wolken auf der Zunge wirklich wie Zuckerwatte schmecken.

Soundcloud
Facebook
Vimeo

Dave Eleanor

Dave Eleanor

Freitag 15. April
Talstation Afterparty 23:00 – 01:00

Zwischen düster berauschenden Beats und Drone-Klängen, Vocal-Texturen und stringent eingesetzten Synths schwebt Dave Eleanors aktuelle Scheibe «Puppet EP» irgendwo im Feld zwischen Bass-Music und Pop. Die vielseitige Musik des Zürchers ist für die Tanzfläche genauso geeignet wie für einen ruhigen Wohnzimmerabend, und im neon-beleuchteten Industriebüro ebenso zu Hause wie im nächtlichen Stadtpark.

Website
Soundcloud
Facebook

Egopusher

Egopusher

Sonntag 17. April
Mittelstation 14:00 – 15:00

Kombinationen von Violine und Schlagzeug sind nicht gerade alltäglich. Entsprechend extravagant wirkt der Sound von Egopusher. Tobias Preisig entlockt dem Synth-Bass Wohlklang in den tiefsten Lagen und seiner Violine furiose, ausufernde Melodien. Alessandro Giannelli liefert den mit elektronischen Essenzen veredelten Beat dazu. Und das klingt in Stereo um Welten böser als schwarz auf weiss.

Website
Soundcloud
Facebook
Youtube

Ethimm

Ethimm

Freitag 15. April
Mittelstation 17:00 – 18:00

Ethimm komponiert Songs irgendwo zwischen Elektronik und Akustik, Wiederholung und Improvisation. Das unbarmherzige Wummern von Electronic-Beatstreams wird gebrochen durch unerwartete Akustikimprovisationen. ECM-inspirierte Jazz-Skizzen werden mit Technoreduktionen des Berliner Dub der 1990er kontrastiert und mit Abgründen aus Bristol-Trip-Hop vermengt. «Tension Music» wird das genannt – für Spannung ist also gesorgt.

Soundcloud
Facebook

Faber

Faber

Freitag 15. April
Mittelstation 14:00 – 15:00

Faber: 22 Jahre jung, kräftiger Sänger, hartnäckiger Gitarrenspieler, kritischer Beobachter, leidenschaftlicher Geschichtenerzähler. Ein Musiker, der uns in hochdeutschen Texten und mal feiner, mal fulminanter Instrumentierung mit unseren Schwächen, Idiotien und Zweifeln konfrontiert – und mit seinen Zeilen, seiner Stimme und einer schieren Explosion an Musikalität einen dauerhaften Eindruck hinterlässt.

Website
Facebook

Finger Finger

Finger Finger

Freitag 15. April
Mittelstation 16:00 – 17:00

Finger Finger, das sind sechs Instrumente mit heisslaufender Elektronik, die schweissgetränkte Bühnen an den Rand ihrer Möglichkeiten bringen. Die Songs ihres Debuts «Give Me A Fracture» hört man am besten so, wie sie geschrieben wurden: Als schlecht codierte Raubkopie aus dem Netz, beim Rasen im BMW – oder währenddem die Nadel des Plattenspielers auf dem Parkettboden des Schlafzimmers hüpft.

Website
Facebook
Youtube

Gaia

Gaia

Samstag 16. April
Mittelstation 14:00 – 15:00

Gaia spielen elektronische Tanzmusik – aber mit echten Instrumenten. Mit dieser wenig alltäglichen Mischung haben sie sich innert kurzer Zeit vom Luzerner Geheimtipp zu einem von grossen Clubs (Fri-Son, Südpol) und angesagten Festivals (M4Music, B-Sides) nachgefragten Act entwickelt. Auf ihrer kürzlich veröffentlichten Debut-EP «Howl» vereinen sie nun gekonnt die Unmittelbarkeit akustischer Beats mit der Klangästhetik moderner Clubmusik.

Website
Soundcloud
Facebook
Youtube

GDS.FM

GDS.FM

Freitag 15. bis Sonntag 17. April
Hossa Bar Jeweils 12:00 – 20:00

GDS.FM sendet täglich live vom Play Engadin! Der Gründer und Moderator Chrigi G. us Z. bespielt zusammen mit Chez Louise und Alisha in gewohnt vielseitiger Qualität die Hossa Bar. Für zusätzliche Abwechslung sorgt zudem der Exil-Walliser Nemoy, der auf ein exklusives Live-Set zu Besuch kommt. Tune in or drop by!

Website

Goldfinger Brothers

Goldfinger Brothers

Freitag 15. April
Talstation Afterparty 01:00 – 03:00

Begonnen hat die DJ-Affinität der Goldfinger Brothers mit der Teilnahme an zahlreichen DJ-Battles, bei denen sie des öfteren als Sieger hervorgingen. Mittlerweile gibt es in der Schweiz wohl keinen Club mehr, den sie noch nicht beehrt hätten, und mit den von ihnen etablierten Partyreihen wie «Beat Busters», «Soulsugar» oder «Block Party» sind sie aus der DJ-Szene nicht mehr wegzudenken. Seit kurzem haben die beiden Brüder zudem ihre eigene wöchentliche Radio-Sendung auf SRF Virus, wo sie sich musikalisch so richtig ausleben können.

Website
Soundcloud
Facebook
Youtube

Hanreti

Hanreti

Samstag 16. April
Mittelstation 16:00 – 17:00

Zusammen mit Mario Hänni (Drums) und Rees Coray (Bass) nähert sich Hanreti-Sänger Timo Keller einer Musik an, die nach allem klingen darf, so lange sie der Mutter aller Musik – in Kellers Augen Hip-Hop – treu bleibt. Alternative-Funk («Alt F») nennen sie das so kreierte Konglomerat. Nach einer Reihe von Gigs an der Seite von Japrazz ist es nun an der Zeit, mit Hanreti die Clubbühnen und -keller dieser Welt zu betreten.

Soundcloud
Facebook

Knackeboul

Knackeboul

Freitag 15. April
Talstation 20:00 – 21:00

Knackeboul kennt man als Rapper, Beatboxer, Freestyler, Meinungsbekunder, Moderator oder
Entertainer. Ja, vielleicht kennt man ihn sogar als Slam-Poeten, als Comedian oder als Musiker,
Komponist und Produzent. Knackeboul ist all das und will sich auch nicht entscheiden. Ein Brückenbauer, Reisender zwischen Welten, Vermittler und Traumtänzer, stets begleitet von seinen grossen Passionen: Der Musik und der Sprache.

Website
Facebook
Youtube

Knor

Knor

Sonntag 17. April
Mittelstation 13:00 – 14:00

Als Solo-Künstler zeigt KnoR eine sehr persönliche Dimension seines vielseitigen kreativen Universums. Seine Stimme wird von synthetischen Klangfarben untermalt, um sich auf einem rollenden Teppich von Rhythmen zu entfalten. KnoR baut seine künstlerische Welt in den medialen Zwischenräumen und spinnt Hand in Hand mit Künstlern und Designern genre- und grenzenübergreifende Erzählungen.

Website
Soundcloud
Facebook
Vimeo

LA FEBBRE (GOLDFINGER BROTHERS)

LA FEBBRE (GOLDFINGER BROTHERS)

FREITAG 15. APRIL: MITTELSTATION 11:00 - 14:00
SAMSTAG 16. APRIL: MITTELSTATION 11:00 - 14:00

Ob zu Hause oder im Ausland, an DJ-Battles, Klubnächten, Festivals oder in Radioshows sowie als Hälfte des berüchtigten brüderlichen Duos Goldfinger Brothers – seit gut zwanzig Jahren mischt der in Israel geborene Janiv Oron fleissig die Musikszene auf. Er überzeugt mit einer souveränden Plattenauswahl und seinen fabelhaften Kreationen im Bereich der elektronischen Musik.

Website
Soundcloud

Look Like

Look Like

Sonntag 17. April
Mittelstation 17:00 – 18:00

Künstler wie Brodinski, Claude Vonstroke und Detroit Swindle haben den talentierten Schweizer Musiker schon vor einer Weile entdeckt. Seine EP landete gleich auf Platz 4 der Tech-House-Charts auf Beatport. Aktuell veröffentlicht er seine Perlen beim Drumpoet Community-Label. Einmal mehr ein Musiker, der in der Schweiz (noch) als Geheimtipp gehandelt wird, im Ausland aber bereits auf eine grosse Zuhörerschaft zählen kann.

Facebook
Soundcloud

Melodiesinfonie

Melodiesinfonie

Samstag 16. April
Talstation 21:00 – 22:00

Melodiesinfonie stolperte schon in jungen Jahren über Jazz-Stücke, deren Faszination er sich nicht entziehen konnte. Heute zieht er Mitmenschen und -musiker mit seiner Positivät in den Bann und wärmt die Gemüter mit seinen verträumten, souligen Melodien. Die den Takt bestimmenden Drum-Samples lassen keinen Kopf ungenickt – und die sanften Vocals kein Herz unberührt.

Facebook
Soundcloud

Missue

Missue

Samstag 16. April
Mittelstation 17:00 – 18:00

Missue verführen euer Unterbewusstsein mit rauschhaften Tracks, die trotz ihrer synthetischen Ursprünge organisch und lebendig anklingen. Atilla Bayraktar und Philipp Gnägi, musikalisch seit Jugendtagen verbunden, navigieren ihre Beats geschickt durch die Untiefen zwischen Electronic, Minimal, Trip-Hop, IDM, Ambient und Glitch – und kombinieren sie mit wundervoll assoziativen Visuals zu einer eindrucksvollen Live-Performance.

Website
Soundcloud
Facebook
Youtube

Pablo Nouvelle

Pablo Nouvelle

Samstag 16. April
Talstation 22:00 – 23:00

„Nouvelle takes the soul back to the future“, so ehrte bereits die englische Tageszeitung The Guardian das Schaffen des aus Bern stammenden Klangtüftlers. Auf seinem kürzlich veröffentlichten zweiten Album «All I Need» verbindet Pablo Nouvelle mit feinem Gespür Fragmente aus Soul, Hip-Hop und Electronica und kreiert einmal mehr eine unverkennbare, stimmungsvolle Klangwelt.

Website
Soundcloud
Facebook
Youtube

PALKO!MUSKI

PALKO!MUSKI

Samstag 16. April
Talstation 20:00 – 21:00

Palkomuski bleiben mit ihrem aktuellen Album «Land of Ego» ihren musikalischen Wurzeln treu – und entwickeln sich dennoch weiter. Ihr mitreissender Mix aus Gipsy, Polka, Punk und Rock’n’Roll ist voller Energie und lässt das Ego aus seinem Körper ausbrechen. Dass Palkomuski das Publikum an diesem Ausbruch voll teilhaben lassen, hat die Truppe rund um Sänger und Zeremoniemeister Baptiste Beleffi an unzähligen Konzerten im In- und Ausland mehr als bewiesen.

Website
Soundcloud
Facebook
Youtube

Pandour

Pandour

Samstag 16. April
Mittelstation 15:00 – 16:00

Pandour lassen die Bässe wummern und kreieren mit Gitarre und Gerät mitreissende Melodien und lässige Beats, die weit über simpel pumpenden Elektro hinausgehen. In den Soundwänden der Fribourger findet sich eine Menge Ambient und hier und da etwas bedachtsamer House. Pandour hat das richtige Timing, die nötige Ruhe und die präzisen Beats, um uns tanzend Raum und Zeit vergessen zu lassen.

Facebook
Soundcloud

Rizzoknor

Rizzoknor

Sonntag 17. April
Mittelstation 16:00 – 17:00

Rizzoknors eigenwillige Mischung aus Rock und Elektronica sorgt immer wieder für tanzfreudige Füsse – denn wir reden hier nicht nur von Laptop und Drum-Computer, sondern von Schlagzeug, Bass und Gitarre. Legen sie los, scheint die Zeit stillzustehen und das Publikum verfällt bereits nach den ersten Klängen ihrem hypnotischen Sound. Die repetitiven Melodien sind gespickt mit rockigen Elementen, was diese Band so unverwechselbar, zugleich aber auch wandelbar macht.

Facebook
Soundcloud

Round Table Knights

Round Table Knights

Samstag 16. April
Talstation Afterparty 01:00 – 03:00

DJs, Produzenten, «selectors» – alle diese Begriffe beziehen sich auf die Round Table Knights, das eklektische, vielgelobte Duo von Biru Bee und Marc Hofweber. Man kann sie auch einfach Künstler nennen. Altbewährtes hat seinen Stammplatz in ihren Sets, gleichzeitig sprühen ihre Produktionen aber auch von Originalität und Frische.

Website
Facebook
Soundcloud

SHANTEL & BUCOVINA CLUB ORKESTAR

SHANTEL & BUCOVINA CLUB ORKESTAR

Freitag 15. April
Talstation 22:00 – 23:00

Shantel dreht seit jeher popkulturelle Klischees und sicher geglaubte Genredefinitionen durch den Wolf. Wenn er dann auch noch mit seinem Bucovina Club Orkestar die komplette Bühne mit Leben füllt und globale Sounds in kompakte, anarchische Hymnen gegossen werden, dann sind Eklektizismus und Eskapismus gar nicht mehr weit voneinander entfernt. Keine Sorge: The Kiez is alright. Disko-Devil Shantel kümmert sich schon darum.

Website
Facebook
Youtube

Simon Kwe

Simon Kwe

Freitag 15. April
Talstation 17:00 – 19:00
21:00 – 22:00

Simon Kwe ist ein weitgereister digitaler Nomade, rastlos auf der Suche nach der magischen Musik, welche die Menschen tanzend zu vereinen vermag. Musik, die einem in den Bann zieht und anregt, die ohne Herkunft ist, aber mit Bestimmung. Egal ob von Pretoria, Buenos Aires, Zürich, Istanbul, Luanda, Cape Town, Berlin, Rio De Janeiro oder London, diese Musik kennt keine Grenzen.

Website
Soundcloud

True

True

Sonntag 17. April
Mittelstation 13:00 – 14:00

Das Wachstum der Zuhörerschaft des Future-R&B-Duo TRUE bewegt sich im exponentiellen Bereich – dank stetiger UK-Präsenz auf BBC 1 und BBC 6, Videorotationen auf MTV und Viva und wohlgesinnten Blogs in den USA, in Südamerika und Asien. Innerhalb nur eines Jahres hat sich die Kombo als einer der angesagtesten Electronica-Exporte der Schweiz etabliert und begeistert Fans wie Kritiker gleichermassen.

Website
Soundcloud
Facebook
Youtube

Us & Sparkles

Us & Sparkles

Freitag 15. April
Mittelstation 15:00 – 16:00

us & sparkles, das sind Roland Vollenweider aka «steinklopfer» und Philipp Cron aka «paws». Ihre EP «damn rich» wurde am m4music 2015 zu den drei besten Demos im Bereich Elektro gewählt. Ihr kürzlich veröffentlichtes Debut-Album «love mode» enthält zehn Songs, mit welchen die beiden Zürcher ihren musikalischen Weg konsequent weitergehen. Das gefällt – und macht Lust auf mehr.

Website
Soundcloud
Facebook
Youtube

ZØLA

ZØLA

Sonntag 17. April
Mittelstation 15:00 – 16:00

Zøla alias Naim Mbundu aus Basel schafft es, bei jedem Projekt anders zu klingen, ohne dabei seine Handschrift zu verlieren. Zwar arbeitet der 18-Jährige lustvoll und oft mit anderen Musikern zusammen – doch Mbundu liebt es ebenso, Songs komplett selbst zu kreieren. Im jungen Basler Label la main zu Hause, spielte Zøla bereits Live-Gigs in den Basler Klubs Hinterhof und Kaschemme sowie im Exil in Zürich.

Facebook
Soundcloud